Gesetzesgrundlage

Die Zertifizierung betrifft Fachplaner und Facherrichter für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675. Nach Ablauf der Übergangsfrist zum 1. November 2003 dürfen Brandmeldeanlagen mit Aufschaltung zur Feuerwehr nur noch von entsprechend zertifizierten Fachfirmen geplant, projektiert, montiert, in Betrieb genommen, abgenommen oder regelmäßig instand gehalten werden. Betroffen hiervon sind also sowohl Fachplaner (Ing. und Planungs-Büros) als auch Facherrichter (Elektrikerbetriebe).

Einem derartigen Zertifizierungsverfahren können sich diese Fachfirmen unterziehen, die alle oder auch nur Teile der folgenden Leistungen im Bereich Brandmeldeanlagen anbieten:

Die fachlichen Vorgaben sind in den Phasen der DIN 14675 festgelegt. Die technischen Anschlussbedingungen der Feuerwehr (TAB) sind von Stadt zu Stadt lokal und relativ individuell aufgestellt. Viele TAB´s erfuhren nach 2003 eine Änderung. Was wurde geändert? Natürlich wurde eine techn. Aktualisierung vorgenommen. Und die Forderung zur Einhaltung der DIN 14 675 wurde integriert. In vielen TAB´s ist dies auch unmissverständlich hineingeschrieben worden: Eine Zertifizierung nach DIN 14675 wird verlangt.

Hier ein paar aktuelle Beispiele für Sie, sehen Sie selbst.

TAB Stadt Grevenbroich, Stand: 09.2016

TAB Görlitz, Stand: 08.2016

TAB Heidekreis Landkreis, Stand: 07.2016

TAB Eningen unter Achalm, Stand: 06.2016

TAB Bremerhaven, Stand: 05.2016

TAB Mittelberg Landkreis, Stand: 04.2016

TAB Biberach a.d.R. Landkreis, Stand: 03.2016

TAB Bautzen, Stand: 02.2016

TAB Kassel, Stand: 01.2016

TAB Monschau, Stand: 11.2015

TAB Norderstedt, Stand: 10.2015

TAB Bad Kissingen, Stand: 09.2015

TAB Landsberg/Lech, Stand: 08.2015

TAB Dingolfing Landau Landkreis, Stand: 07.2015

TAB Garminsch Partenkirchen Landkreis, Stand: 06.2015

TAB Enzkreis, Stand: 05.2015

TAB Dinslaken, Stand: 04.2015

TAB Offenburg, Stand: 03.2015

TAB Enzkreis, Stand: 02.2015

TAB Hannover, Stand: 01.2015

TAB Böblingen, Stand: 12.2014

TAB Bodenseekreis, Stand: 11.2014

TAB Unstrut-Hainich-Kreise, Stand: 10.2014

TAB Emden, Stand: 09.2014

TAB Grevenbroich, Stand: 08.2014

TAB Wolfsburg, Stand: 07.2014

TAB Bocholt, Stand: 06.2014

TAB Enzkreis, Stand: 05.2014

TAB Schwäbisch Hall, Stand: 04.2014

TAB Stuttgart, Stand: 03.2014

TAB Leinfelden Echterdingen, Stand: 02.2014

TAB Bamberg, Stand: 01.2014

TAB Herdecke Stadt, Stand: 11.2013

TAB Mülheim a.d. Ruhr, Stand: 10.2013

TAB Rauenberg, Stand: 08.2013

TAB Döbeln, Stand: 07.2013

TAB Dresden, Stand: 06.2013

TAB Emden, Stand: 05.2013

TAB Ploen-Landkreis, Stand: 04.2013

TAB Lahn-Dill-Kreis, Stand: 01.2013

TAB Ratingen, Stand: 09.2012

TAB Rauenberg, Stand: 08.2012

TAB Bremerhaven, Stand: 07.2012

TAB Grafschaft Bentheim, Stand: 06.2012

TAB Schleiden Stadt, Stand: 05.2012

TAB Barnim, Stand: 04.2012

TAB Karlsruhe, Stand: 03.2012

TAB Solingen, Stand: 02.2012

TAB Bonn, Stand: 01.2012

TAB Greifswald, Stand: 12.2011

TAB Bayreuth, Stand: 11.2011

TAB Neuss, Stand: 10.2011

TAB Münster, Stand: 09.2011

TAB Düsseldorf, Stand: 08.2011

TAB Bad Bellingen, Stand: 07.2011

TAB Dortmund, Stand: 06.2011

TAB Erlangen, Stand: 05.2011

TAB Hannover, Stand: 04.2011

TAB Magdeburg, Stand: 03.2011

TAB Viersen, Stand: 02.2011

TAB Märkischer Kreis, Stand: 01.2011

TAB Rheingau-Taunus-Kreis, Stand: 12.2010

TAB Rügen Landkreis, Stand: 11.2010

TAB Dresden, Stand: 10.2010

TAB Warendorf, Stand: 09.2010

TAB Hildesheim, Stand: 08.2010

TAB Koblenz, Stand: 07.2010

TAB Dormagen, Stand: 06.2010

TAB Wilhelmshaven, Stand: 05.2010

TAB Brühl, Stand: 04.2010

TAB Main Taunus Kreis, Stand: 03.2010

TAB Hürth, Stand: 02.2010

TAB Baden-Baden, Stand: 01.2010

TAB Merzig, Stand: 12.2009

TAB Lörrach, Stand: 11.2009

TAB Waldeck-Frankenberg, Stand: 08.2009

TAB Berlin, Stand: 07.2009

Herr Gräfling stellt als Leiter der Berliner Feuerwehr hier immer seine klare und unmissverständliche Position dar. Er übernimmt damit in Deutschland gerne eine Voreiterrolle bei der Festlegung von TAB´s für Brandmeldeanlagen für die Städte und Landkreise. Ich kann nur empfehlen, seine Formulierung zu übernehmen.

TAB Uckermark, Stand: 06.2009

TAB Schwalm-Eder-Kreis, Stand: 05.2009

TAB Essen, Stand: 04.2009

TAB Lübeck, Stand: 03.2009

TAB Germersheim, Stand: 01.2009

TAB Solingen, Stand: 12.2008

TAB Hof, Wunsiedel, Marktredwitz, Selb, Stand: 11.2008

TAB Chemnitz, Stand: 10.2008

TAB Gütersloh, Stand: 09.2008

TAB Altkreis Artern, Stand: 08.2008

TAB Lauf Nürnberger Land, Stand 07.2008

TAB Kassel, Stand: 06.2008

TAB Gifhorn, Stand: 05.2008

TAB Menden, Stand: 04.2008

TAB Fürth Land, Stand: 03.2008

TAB Paderborn Land, Stand: 02.2008

TAB Riesa-Grossenhain, Stand 01.2008

DIN 14675 Zertifizierung für Brandmeldeanlagen und Sprachalarmanlagen (BMA + SAA)